Mehr Infos

Stammkundensystem

stammkundenkarteSollten Sie regelmäßig auch mit kleinen Wehwehchen zu uns kommen, können Sie nach Ablauf eines Jahres Mitglied in unserer Stammkundenkartei werden. Hierbei profitieren Sie von vielen Vergünstigungen!

Mehr dazu

Trächtigkeitsuntersuchungen und Vitalanalyse der Welpen

Eine Bestätigung einer Trächtigkeit kann per Ultraschall  frühestens ab Tag 18/19 nach dem Eisprung festgestellt werden. Da zu diesem Zeitpunkt jedoch nur Fruchblasen darstellbar sind, kann keine Aussage über die Vitalität der Embryonen getroffen werden.

Am sichersten hat sich ein Zeitpunkt zwischen Tag 24 und 28 erwiesen. Dabei lassen sich sowohl Vitalität (Herzfrequenz) als auch die Anzahl der Welpen recht gut beurteilen.

Sollten zu diesem Zeitpunkt avitale Früchte, Resorptionen oder sonstige Abnormitäten festgestellt werden, kann mittels zielgenauer Diagnostik gegebenenfalls ein Erhalt der Trächtigkeit erreicht werden.

Zusätzlich steht ab Tag 26 der Relaxintest zur Trächtigkeitsdiagnostik zur Verfügung. Dabei wird der Hündin lediglich Blut genommen und an ein externes Labor geschickt. Nur tragende Hündinnen haben das Hormon Relaxin nachweisbar im Blut.

Im Vergleich zur Sonografie lassen sich dabei jedoch keine Aussagen über Vitalität und Anzahl treffen, falsch positive Werte können bei vorausgegangener Resorption zu eine Trächtigkeit vortäuschen.

Ab Tag 47  kann das Welpenskelett im Röntgenbild dargestellt werden, Anzahl und eventuell entstehende Geburtsschwierigkeiten (z.B. zu große Früchte) lassen sich so recht gut beurteilen.
Sonografisch ( per Ultraschall)  kann während der ganzen Trächtigkeit die Vitalität der Welpen  beurteilt werden, jedoch sind aufgrund der zunehmenden Größe nicht mehr alle Welpen sicher darstell- /beurteilbar